Out of Order

OutOfOrder

Liebe Leute, wie ihr sich gemerkt habt war hier die letzten Tag nicht all zu viel los. Der Grund dafür ist, dass bei mir ansonsten grade sehr viel los ist und die Birne daher erschreckend leer bzw wirr ist im Moment.
Ich gelobe aber Besserung denn natürlich möchte ich euch auch weiterhin mit qualitäts-Quadratschädeln versorgen. Ich hoffe ich komme demnächst mal dazu, die Rübe wieder etwas runter zu fahren um wieder frische Ideen zu sammeln. Vorerst aber sieht es weiterhin erst mal stressig aus. Aber immerhin handelt es sich überwiegend um positiven Stress.

Was mach ich also die ganze Zeit?
Nun, ich fröne endlich mal wieder einer anderen Kunstform: Dem Theater!
Seit 2003 bin ich Mitglied der Neustadter Schauspielgruppe und nach 9 Jahren bin ich nun endlich auch mal wieder in einer der Sommer-Produktionen am Start – und erstmals in einer Hauptrolle. Und dafür wird nun schon seit Februar jedes Wochenende fleißig geprobt.
Dieser Jahr wird zur Aufführung gebracht ein Stück mit dem wunderbar eingängigen Titel: Die Nashörner von Eugène Ionesco. Das Stück ist dem grotesken Theater zuzuordnen und handelt von einer spießigen Kleinstadt in der sich nach und nach mehr und mehr Menschen aus unterschiedlichsten Gründen in Nashörner verwandeln. Das klingt zunächst albern – ist es auch!😉 Natürlich ist das als Metapher zu verstehen und spielt an auf Massenbildung, Gruppenzwang, dem Zuwandern zu vermeindlich besseren Splittergruppen etc. – lässt sich dieser Tage also spitzenmäßig auf zB. Pegida, die AfD oder von mir aus auch auf sowas wie die Salafisten anwenden.
Wer Bock hat auf sowas oder wer einfach nur einmal mehr sehen möchte, wie ich auf der Bühne den Hampelmann mache, der ist herzlich eingeladen, sich eine der 12 Aufführen im wunderschönen Park der Villa Böhm in Neustadt an der Weinstraße anzusehen.

Nashörner

Näheres gibt es auf der Facebook-Seite der Neustader Schauspielgruppe. Karten dürfen gerne über mich reserviert werden. Wer also hin möchte, einfach eine Mail mit Betreff „Nashorn-Karten“ an demichl.sachengibts@gmail.com und ich reserviere euch die Karten. Würde mich freuen, den ein oder anderen dort zu treffen!

Erlangen2016Und als wäre das noch nicht genug steht ja auch noch der Comic-Salon in Erlangen vor der Tür! Auf selbigem werde ich diesen Samstag und Sonntag am Stand von Kwimbi anzutreffen sein – und das in der hochkarätigen gesellschaft von Sarah, Burrini, Mario Bühling, Marvin Kleinfeld und anderen. Also kommt vorbei, wir plaudern ein wenig und währenddessen kritzel ich euch was feines. Auch da wäre es schön, den einen oder anderen von euch anzutreffen.

Bis dahin werde ich mein bestes tun, meine geistigen und körperlichen Kräfte beisammen zu halten und erst danach ins Koma zu fallen. Und danach geht’s auch hier hoffentlich wieder etwas regelmäßiger mit neuen Comics weiter. Denn das nächste Heftchen will ja schließlich auch gut befüttert werden!:-)
Also: Man sieht sich!

Veröffentlicht unter Comic | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Verstrahlt

533_Verstrahlt

So, ihr Lieben, in 2 Wochen ist es schon wieder soweit und es geht auf den ComicSalon in Erlangen. Mich werdet ihr da Samstag und Sonntag am Stand von Kwimbi vorfinden.
Ein neues Heftchen habe ich zwar noch nicht am Start, allerdings würde ich gerne das eine oder andere Goodie für euch vorbereiten, kann mich aber nicht recht entscheiden was es sein soll.
Deswegen die Frage an euch: Was würdet ihr gerne an einem Stand auf einer Comicmesse vorfinden (von einem neuen Heftchen mal abgesehen): Merchandise wie Tassen oder Shirts oder lieber Kleinkram zum Mitnehmen wie Postkarten oder Buttons oder doch lieber ne Cucci-Tasche mit Squareheadmotiv in Swarovski-Steinen? Womit könnte ich euch eine Freude machen?
Schreibt doch mal, was ihr gerne für Goddies hättet und ich hoffe wir sehen uns in Erlangen!

Veröffentlicht unter Comic | Verschlagwortet mit , | 5 Kommentare

Frühlingsbrise

532_Frühlingsbrise

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Weatherface

531_WeatherfaceMal wieder ein kleines bißchen Quatsch!😀 Und das erste 3-Bild-Comic hier seit 2010!

Veröffentlicht unter Comic | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Comic-Cosplay

530_Comic-CosplayDer liebe Leander hat mir ein Stöckchen zugeworfen und aufgefordert, es ihm gleich zu tun und meine 4 Lieblingsspiele-(Reihen) zu zeichnen. Dem komme ich natürlich gerne nach, allerdings finde ich es wahnsinnig schwer da tatsächlich nur 4 auszuwählen.
Aus diesem Grund habe ich mich für 4 Spiele entschieden, die mich damals als sie rauskamen am meisten beeindruckt und auch beeinflusst haben.

1. Wie sollte es anders sein: Final Fantasy 7
Ein öde Wahl ich weiß, aber es ist nun mal die Wahrheit, dass mich dieses Spiel damals sowas von weggeblasen hat, dass ich lange der festen Meinung war, da könne niemals wieder was besseres kommen. Mein Konsolensprung war damals vom  SuperNintendo direkt auf die PlayStation und mit FF7 als erstem Spiel … BÄM! Augen geschmolzen! Hirnkollaps! Auch wenn die Grafik heute nur noch lächeln lässt funktioniert aber die Geschichte heute immernoch sehr gut. Ich schaffe es zwar nicht mehr ganz durch zu zocken,  aber dennoch findet sich FF7 immer mal wieder in meiner PlayStation wieder und mit einer gesunden Portion Skepsis, aber auch mit Spannung erwarte ich das Remake das nächstes Jahr kommt.

2. MediEvil
Spielerisch ein simples Jump&Run&Hack&Slay, aber den Stil des Ganzen finde ich auch heute noch so sympathisch mit seinem trottelig-liebenswerten Helden Sir Daniel Fortisque und seinem gruselig-humorvollen Look. Auch das eine Spiele-Reihe die ich gerne mal auf modernen Konsolen wiedersehen würde.

3. Legacy of Kain – SoulReaver
Als das zweite Spiel einer mitlerweile 5-teiligen Reihe hab ich damals beim ersten Spielen erst mal herzlich wenig gerafft um was es da geht. Mich faszinierte aber die atmosphärisch dichte Welt um das zerstörte Nosgoth, das abgedrehete Monsterdesign und der (wenn auch leicht Emo-angehauchte) Held – der doppelt untote Vampir Raziel. Die ganze Legacy of Kain hat eine der besten Stories die ich bislang in Videospielen vorgesetzt bekommen habe, auch wenn ausnahmslos alle der 5 Spiele so ihre Gameplaymacken haben. Schade, dass die Reihe mittlerweile fallen gelassen wurde und ein Remake ist auch unwahrscheinlich. Ist wohl auch besser so, wenn man sieht, was für verkorkste Versuche einer Franchise-Ausschlachtung da schon gemacht wurden. Dennoch: Tolle Reihe, von der ich gerne mehr hätte.

4. Silent Hill
Bestes Horrorspiel-Franchise aller Zeiten! Punkt! Dieses Spiel hat mich bei Erscheinen damals einfach nur fertig gemacht. Dieser wundervolle Mix aus krassem Horror und ruhiger Atmosphäre, die mysteriöse (wenn auch etwas schwurbelige) Story, das Verzichten auf dicke Waffen und krasse Action und stattdessen Fokus auf Weglaufen, Panik und Paranoia! Die geniale Idee mit dem rauschenden Radio wenn Monster in der Nähe sind! Der Nebel! Dazu dieses wunderbar abgefuckte Design und der wunderbare Soundtrack. Herrlich! Und auch hier wurde die Spiele-Reihe auf die schlimmstmögliche Art fallen gelassen – nachdem man quasi den ultimativen neuen Teil angekündigt hatte mit Trailer und allem – und es dann streicht. Warum tut ihr mir sowas an??? Ich hätte so gerne mehr davon – zumal der letzte offizielle Teil (Downpour) scheiße war.

So, das wären meine Top4 – alles mitlerweile Klassiker. Ich hätte aber echt noch ein paar mehr die es wert wären hier erwähnt zu werden. Vielleicht mache ich dazu bei Gelegenheit nochmal eine zweite Auflistung.

Und das Stöckchen das mit Leander zugeworfen hat werfe ich nun auf magische Weise dreifach verfielfältigt weiter an: Mario Bühling, David Malambré und Marvin Clifford. Macht was draus, Jungs!:-)

Veröffentlicht unter Comic | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Qwertee-Design: GameGrandpa

GameGrandpaIch gebe nicht auf und habe ein weiteres Design für Qwertee.com gezeichnet. Diesmal ist es eine Adaption eines alten Gags den ich hier schon mal hatte. Ich denke jeder, der mal einen Classic Gameboy hatte (oder wie ich immer noch hat) wird sich da ein bißchen wiederfinden.:-)
Und wie immer möchte ich euch höflich aber bestimmt dazu auffordern, doch bitte auf qwertee.com vorbei zu surfen, euch gegebenenfalls anzumelden und für dieses Design abzustimmen, auf dass bald alle Retro-Zocker der Erde mit dem guten alten GameOppa (der ein bißchen aussieht wie Krang) auf der Brust rumlaufen können! Mein ewig währender Dank wäre euch auf jeden Fall gewiss!😉

Qwertee-Mockup_GameGrandPa

Veröffentlicht unter Comic | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Trauerspiel

529_Trauerspiel

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Impact

528_ImpactUnfassbar, was Satire dieser Tage mitunter für Reaktionen hervorruft, vor allem wenn sie auf dumme taube Ohren stößt.
Was mich an der ganzen Böhmermann-Sache am meisten nervt ist, dass so gut wie niemand das diskutiert, was Böhmi eigentlich zum Ausdruck bringen wollte. Alle Welt schwadroniert nur darüber, was Satire darf oder nicht darf, ob sein Gedicht jetzt geschmacklos ist oder ein Brüller und ob sich Böhmermann mit seinem Gedicht zu viel raus genommen hat. Worum es aber eigentlich ging davon hört man kaum was.

Deutschland hat derzeit einen recht pikanten Deal mit der Türkei am Laufen die uns in der Flüchtlingskrise helfen soll.
Als Erdogans Regierung neulich Extra3 wegen ihres fast schon niedlichen Liedchens verklagte, hätte die Bundesregierung höflich aber bestimmt darauf verweisen müssen, dass bei uns Meinungs- und Pressefreiheit herrscht und dass es an Deutschland und nicht an der Türkei ist zu entscheiden, wer in Deutschland wegen Schmähungen verklagt wird und wer nicht. Hat sie aber nicht! Stattdessen wurde sich halbärschig aus der Affaire gezogen in dem man den Extra3-Beitrag verharmloste um den türkischen Staatschef wieder milde zu stimmen.
Was Jan Böhmermann mit seinem Schmähgedicht also erreichen wollte war, eine Aussage zu machen, die man selbst mit viel gutem Willen nicht schön reden kann und die ganz eindeutig juristisch als Schmähung definiert werden muss.  Es geht darum, die Bundesregierung und Angela Merkel zu einer Stellungnahme zu zwingen: Stellt sie sich a) hinter ihren Künstler und seine Grundrechte oder ist sie b) bereit, der Forderung Erdogans nach Strafverfolgung Böhmermanns zu entsprechen um den Deal mit der Türkei nicht zu gefährden und so unser Grundrecht auf Meinungsfreiheit zu verraten? In letzterem Fall würde das nämlich deutlich machen, dass unsere Regierung sich erpressbar gemacht hat durch die Türkei. Darum ging’s und nicht um das olle Gedicht! Der Inhalt des Gedichts ist völliger Mumpitz, war nur ein (wenn auch krasses) Mittel zum Zweck und ist es auch nicht wert, weiter diskutiert zu werden!

Ach und noch eine Sache an einige der Böhmi- und Satire-Verteidiger da draußen: Jetzt fröhlich Türken und im Speziellen Erdogan zu beleidigen im Namen der Meinungsfreiheit ist kein Stück besser! Das zeigt auch nur, dass ihr den Kern der Sache nicht kapiert habt!

Veröffentlicht unter Comic | Verschlagwortet mit , | 5 Kommentare

Qwertee-Design: Are you a God?

Are you a God
Ich hab mich mal wieder ausgetobt und ein Qwertee-Design gezeichnet – diesmal mit einem unfassbaren Ghostbusters-God of War-Crossover!
Seid doch so nett und surft mal bei Qwertee vorbei und lasst eine Stimme da für dieses Design (und natürlich gerne auch für andere). Vielleicht klappt’s ja dieses mal mit der Shirt-Produktion.
Qwertee-Mockup_Are-you-a-God2

Veröffentlicht unter Comic | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Untypisch

527_Untypisch
So, ihr Lieben! Die Sonne scheint, die Vöglein zwitschern und nach einer doch etwas längeren Osterpause gibt’s auch hier endlich mal wieder was neues.:-)
Ich wünsche euch einen wunderbar frühlingshaften Start in die Woche!

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar