Das Dingsbums

So, ich mag jetzt auch mal Filme rezensieren:

Am Wochenende hab ich mir im Kino das Remake von „The Thing“ angesehen. Ich bin wirklich mit sehr großer Skepsis in dieses Film gegangen, weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass man das Original von John Carpenter auch nur ansatzweise verbessern kann. Ich dachte alleine die ekligen Stop-Motion-Monster-Puppen aus der Vorlage durch CGI-Effekte zu ersetzen kann nur in die Hose gehen. Aber ich wurde tatsächlich eines Besseren belehrt. Ok, der Film ist auf keinen Fall besser als das Original. Aber bei den Filmen, die in den letzten Jahren schon so lieblos verschlimmbessert wurden ist „The Thing“ echt eine Ausnahme. Die Story ähnelt stark der der Vorlage, spielt aber vor der Handlung des Originals, was in diesem Fall aber sogar Sinn macht. Die Parallelen zur Vorgängergeschichte gehen aber Gott sei Dank nicht so weit, dass man sie gänzlich voraussehen könnte. Auch knüpft die Handlung sehr gut und ohne größere Logiklöcher an das Original an. Der gelegentliche Einsatz des Original-Soundtracks tut sein Übriges. Die CGI-Monster-Effekte haben wie erwartet nicht den gleichen Charme wie die Stop-Motion-Monster der Vorlage, gleichen das aber mit einer Extraportion Abartigkeit wieder aus. Meine Fresse! Als hätten die Monster aus „Silent Hill“ und „Resident Evil 4“ Nachkommen gezeugt. Hut ab! Die Altersfreigabe ab 16 finde ich in diesem Zusammenhang doch mutig! Fazit: Sehenswert! Nicht besser als die Vorlage, aber eine sehr gelungene Ergänzung!

Was gibt’s sonst Neues? Ich werde ab jetzt die Bilder hier auf dem Blog nicht mehr verlinken sondern direkt hochladen, da das mittlerweile wieder gut aussieht (als ich hier anfing sahen die angehängten Bilder noch häßlich aus.) Diese Änderung hat zur Folge, dass nun auch wieder alle die Comics sehen und vor allem bei der Arbeit lesen können, da die ursprüngliche Quelle der verlinkten Bilder „Deviantart.com“ von manchen Firmen gesperrt wird, weil es da ja unter anderem auch Schweinskram zu sehen gibt. Das sollte jetzt kein Problem mehr sein.

Außerdem gibt es auch wieder eine neue Folge REDAX. Diesmal erfährt Kollege Tex die Freuden eines gewissen Social Network in „Freunde kann man sich aussuchen“ . Einfach hier klicken oder benutzt den neuen, fetten, roten Redax-Button in der Sidebar.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Comic, Filme abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Das Dingsbums

  1. Mario B schreibt:

    Oh, cool. Hab den neuen „Thing“ noch nicht gesehen und war ähnlich unsicher. Dann kann ich den ja jetzt doch mit einem guten Gefühl anschauen gehen! 🙂

  2. Benny schreibt:

    Muss mir den auch noch umbedingt anschauen :D.
    Nur meiner Freundin will den nicht mit mir gucken xD

  3. Lellebebbel schreibt:

    Will da diese Woche auch noch mit der Holden rein. Jetzt kann ich das auch guten Gewissens tun.
    Schaffen wir noch Paranormal Activity 3?

  4. Alexander schreibt:

    Ich hab ganz verschwitzt dass der schon läuft. Aber dann kann man sich den ja guten Gewissens mal für den nächsten DVD-Abend vormerken. Danke für den Tipp 🙂
    Am besten dann alle drei Filme hinternander schauen 😀

  5. Ratek schreibt:

    Bei Deinem Redax-Strip ist mir zum ersten Mal die Bombe auf der Rückseite des Laptops aufgefallen 😉

  6. Leander schreibt:

    Ha, da ist man mal 2 Wochen nicht online 😀

    Schönes Bild, dachte ja bei Bild 3 erst an DeadSpace1 und 2.

  7. maobe schreibt:

    wew….. ja, guter film! auch wenn die kreatureneffekte nicht so widerlich sind wie in carpenters film, erfüllen diese ihren zweck! 😀 und der schluss, oder vielmehr der übergang am ende des filmes ist saugut gemacht. sehr schönes popcorn-kino! 8)

Senf hier dazugeben!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s