Hochzeitswahnsinn Folge 1: Die Karte

Viele haben sich, als ich im Januar hier meinen Heiratsantrag gemacht hatte, gewünscht, ich solle doch einen Comic-Bericht über die Hochzeit und deren Vorbereitung machen. Mit ein klein wenig Verspätung werde ich das jetzt auch tun. Mal gespannt, wie viele Strips ich zu diesem Thema letztendlich zusammenkriege. 😉

Hier also Folge 1: Die Einladungskarten: Mann, Mann, Mann! Es ist unfassbar, was einem da an Kitsch um die Ohren gehauen wird: Alles voller Herzchen, Engelchen, Tauben, Rosen, Ringe….. Bei so viel Zuckerguss kriegt man schon vom Hinsehen Diabetes. Da bleibt mir natürlich schon alleine aus Gründen der Berufsehre nichts anderes übrig, als die Karte selber zu gestalten.

EDIT: Ich höre es gibt Probleme mit den Kommentaren. Falls jemandem was auffällt bitte bescheid sagen: demichl@sachen-gibts.net oder über Facebook.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Comic abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Hochzeitswahnsinn Folge 1: Die Karte

  1. Alex schreibt:

    Eine gute Entscheidung, hab‘ ich letztes Jahr auch gemacht. Punkte, die ich damals nicht bedacht habe:
    > Was für Papier will ich verwenden?
    > Wie/wo will ich meine Entwürfe drucken lassen (ich weiß ja nicht, welche Auflage ihr plant^^)?

    Aber durch die Eigengestaltung kann man genau diese Punkte beeinflussen. Und irgendwie war’s auch sehr spaßig… bis ich die Papierproben, die ich meiner Frau zur Ansicht/Auswahl zusammengestellt habe, bezahlen musste. Glaub‘ mir, gutes Papier ist TEUER! Aber es lohnt sich, vor allem Laien sind immer wieder überrascht, wie sehr man Schriftstücke aufwerten kann durch die richtige Papierwahl…

    ICh drück dir die Daumen, und: Halte durch! 😉

    Cheerio,
    Alex

    • deMichl schreibt:

      Wie gesagt kommt dieses Comic mit etwas Verspätung! Die Karten sind also schon fertig! Der Punkt wäre also glücklich abgehakt! 🙂

    • Michael schreibt:

      Wir haben unsere Karten damals auch selber entworfen und nur noch auf das Papier angepasst. Da unser Drucker nicht gut war, haben wir die Katen in eine Druckerei gebracht, nur Papier und Umschlag ausgesucht und drucken lassen. Es gab nicht viele gute Vorlagen zum Thema Freitag der 13te.

  2. Ratek schreibt:

    Achja, Hochzeitsplanung… 🙂 Dann kommen noch schöne Dinge auf Dich zu… Location finden, Eheringe, Flitterwochen, und alle schlagen mindestens 20% drauf, weil es ja um eine Hochzeit geht…

    Wenn Du Dich mal Bock auf einen richtigen Horrortrip hast, dann geh mal auf eine Hochzeitsmesse (z.B. Trau-Dich)… würde dort Freddy Krüger Amok laufen, wäre das noch der Vernunftbegabteste.

  3. Conny schreibt:

    wie gut, dass ich noch nicht soweit bin 😉

  4. sachengibts@cryphos.org schreibt:

    FOTOGRAFEN!
    Such dir jetzt schon einen Guten dem du bezahlen kannst. Wir haben zu spät daran gedacht und ca. 1/3 mehr gezahlt, als wenn wir frühzeitig gesucht hätten.
    Und noch ein Tipp – das Brautkleid. Rechne mit 3 bis 6 Monaten Vorlaufzeit für das Kleid. Wenn deine holde Maid also heute eines finden sollte, dass ihr gefällt, hat sie es frühestens Ende Juni eher aber erst Ende September. Und glaube blos, nicht, dass du das Kleid nacher bei eBay los wirst, wir haben das vergeblich versucht, dabei sah meine Frau darin einfach WOW aus.
    Als ich sie sie neben meinem Schwiegervater vor dir Kirche stehen sah………
    Hmh, ich bin nochmal die 50GB Hochzeitsfotos ansehen.

  5. Leander schreibt:

    Hehehe, Julie und ich kennen das Problem. Wir planen wie bekloppt und es macht mehr Arbeit als wir dachten (oder ich dachte) . Wir haben ja noch ein wenig mehr Zeit als ihr beiden 😉
    Wir wollen halt auch nicht unbedingt zuuuu viel ausgeben, aber schon etwas besonderes schaffen. Das macht es dann doch etwas schwierig.
    Na ich bin dann mal gespannt wie es bei euch läuft. Vielleicht zeichne ich auch mal unseren Planungsterror nieder. Anosnten bis dahin, haltet die Ohren Steif!

  6. féizào schreibt:

    Gnahaha! Glücklicherweise hab ich ne Designer-Cousine, die hat mir schön schlichte Karten entworfen. Ich wollte keine Vorlagen, aber zum Selbstentwerfen bin ich einfach viel zu unkreativ.
    Bald werden sie rausgeschickt. *hibbel*

    Ich bin gespannt auf weitere Hochzeitsstrips!

  7. Franziska Kirpal schreibt:

    hach ja, bei uns ist es ein 3/4 Jahr her. es gab zwar auch viel stress, aber das pegelt sich ein. wir wollten einfach nur diesen einmaligen tag mit unseren gästen feiern und dass alle mit uns spaß haben. ich würde es im nachhinhein selbst mit mehr geld nicht anders machen. 🙂
    aber selbst jetzt ist der stress nicht vorbei: ich muss endlich mal unser hochzeitsalbum anfangen. argh. 🙂

Senf hier dazugeben!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s