Gute Nachrichten

461_Gute NachrichtenIch weiß, es ist makaber und es tut mir wirklich leid für die Angehörigen der 150 Toten des Flugzeugabsturzes. Aber wie sich die Medien derzeit wie die Geier auf dieses Ereignis stürzen und ausschlachten ist einfach widerlich. Es passiert täglich so viel Schlimmes in der Welt, aber über ein abgestürztes Flugzeug voller Deutscher muss natürlich in allen Einzelheiten und aus nächster Nähe berichtet werden – egal ob es zum Thema grade neue Infos gibt oder nicht. Hauptsache mal schön die Kamera draufhalten – die Quoten werden ihnen vermutlich Recht geben. :-/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Comic abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Gute Nachrichten

  1. Leander schreibt:

    Dieser Comic spricht mir aus der Seele. Ich kann das Radio derzeit nicht anmachen, weil alle 10 Minuten das Mikrofon in die Leichen gedrückt wird.

  2. notofthisworld schreibt:

    Selbst beim Mails abrufen wird man damit penetrant genervt. Ja, es ist schlimm und es ist auch schlimm, wenn man weiß, das Freunde von Bekannten dabei waren. Aber diese „Newsticker“-Mentalität, wie sie seit geraumer Zeit aus dem Boden sprießt, ist einfach widerlich.

  3. Julie schreibt:

    Ja ja ja und ja.

  4. nettikritz schreibt:

    ich finde es auch ganz schrecklich. Außerdem finde ich es auch recht makaber, wenn erst eine Newssendung zum Thema Flugzeugabsturz läuft und sie danach munter die „best of“ der Flugzeug- und Naturkatastrophen senden…

  5. Jelika schreibt:

    Ich bin also nicht die einzige, die so denkt. Natürlich ist es eine Tragödie, aber man sollte sie nicht so ausschlachten.

Senf hier dazugeben!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s